AGB für Ihren Webshop vom Fachanwalt

AGB für Ihren Webshop vom Fachanwalt

Absicherung im E-Commerce: Sie betreiben einen Webshop und wollen wissen, ob Ihr Auftritt im Internet abmahnsicher ist?

Kostenlose Anfrage stellen

Rechtsanwalt Sebastian Dramburg, LL. M.

Fachanwalt für IT-Recht
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Schlüterstr. 29, 10629 Berlin

030 88001495

post@​dskdramburg.de

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Maßgeschneiderte AGB für Ihre Plattform im E-Commerce

Präzise formulierte und wirksam eingebundene AGB sind wichtig – mit ihnen erfüllt ihr Shop viele der einschlägigen gesetzlichen Belehrungs- und Hinweispflichten. Hinzu kommt eine angepasste Widerrufsbelehrung, die auf Ihren Geschäftszweck zugeschnitten sein muss (Waren oder digitale Inhalte). Neben der Erstellung der Texte ist aber auch eine Prüfung des gesamten Bestellprozesses bei uns Teil unseres Services. Die Erstellung von AGB durch einen Anwalt kann also viele Vorteile haben.

Prüfung und Erstellung von abmahnsicheren AGB

Von uns bekommen sie rechtssichere Geschäftsbedingungen passgenau zu Ihrem Geschäftsmodell. Hierbei müssen die aktuelle Gesetzeslage sowie die einschlägigen Gerichtsentscheidungen gekannt und berücksichtigt werden. Sie müssen sich nicht nur gegenüber Ihren Kunden absichern. Auch Abmahnungen der Konkurrenz und von Wettbewerbsverbänden sind ein großes Ärgernis für jeden Shopbetreiber.

Ihr Vorteil: Individuelle Regelungen

Wir prüfen die Vereinbarkeit Ihres Geschäftsmodells mit den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, und gießen diese in eine rechtlich sichere Form. Das reine Kopieren von AGB aus einem anderen Shop macht wenig Sinn: Zum einen droht eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung und zum anderen könnten Klauseln enthalten sein, die abmahnbar sind! Eine für Sie zugeschnittene Prüfung und Erstellung der AGB ist daher wichtig für die rechtliche Absicherung Ihres Webshops.

Mehrsprachige Erstellung von AGB

Bei Bedarf übersetzen wir Ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen auch auf Englisch und über Kooperationspartner auch in anderen Sprachen. Mitunter müssen hier auch Textanpassungen aufgrund besonderer Regelungen im Zielland vorgenommen werden.

Widerrufsbelehrungen unterscheiden sich!

Wenn Sie Verträge mit Verbrauchern schließen (B2C), brauchen Sie eine Widerrufsbelehrung und das Widerrufs-Forrmular. Zum einen sind Widerrufsbelehrungen eine beliebte Abmahnfalle zum anderen kann der Kunde bei einem fehlerhaften Text innerhalb zwölf Monaten und 14 Tagen widerrufen!

Update-Service

Als Shopbetreiber verfolgen Sie weder die neusten Urteile noch Gesetzesänderungen. Ich aber schon! Wir bieten daher auch einen Update-Service für die Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzhinweis, Impressum) für Webshops an.

Transparente Kosten

Wir teilen Ihnen vorab mit, welche Kosten für die Erstellung von AGB oder die Prüfung und Aktualisierung entstehen. Es wird also nicht nach Stunde abgerechnet, sondern Sie wissen vorab, welche Kosten am Ende entstehen.

Maßgeschneiderte AGB für Ihre Plattform im E-Commerce

Ist mein Webshop abmahnsicher?

In steter Regelmäßigkeit fragen mich Mandanten, ob sie nicht einfach eine Datenschutzerklärung, Nutzungsbedingungen oder Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) kopieren können, um die Website, den Webshop oder die App schnell starten zu können.

Zunächst muss bedacht werden, dass der Text natürlich auch inhaltlich passen muss. Mit großer Wahrscheinlichkeit enthalten die Rechtstexte Passagen, die für den geplanten Zweck nicht passen. Das allein ist bereits ein wettbewerbsrechtlicher Abmahngrund.

Darüber hinaus können AGB auch urheberrechtlich geschützt sein. Im Fall einer ungefragten Übernahme von AGB sind Sie ggf. den Abmahnungen von Kanzleien, oder Unternehmen, die für Ihre AGB bezahlt haben ausgesetzt.

Entscheidend ist aber, dass die Texte auf Ihre Plattform zugeschnitten sind. Dropshipping, Online-Kurse, E-Books, Seminare, Software oder eben der klassische Onlineshop mit eigener Warenwirtschaft: Alle E-Commerce Plattformen müssen sich rechtlich gegenüber Ihren Kunden absichern. Von daher sollte an rechtssicheren AGB für den Webshop nicht gespart werden. 

Als Anwalt mit über zehnjähriger Erfahrung im IT-Recht und E-Commerce unterstütze ich Sie gerne bei der Absicherung Ihres Webshops.